“Den Kundenchampions kann ich als Konsument blind vertrauen.”

Die 14. Runde des Wettbewerbs “Deutschlands Kundenchampions” ist eröffnet. Initiator Roman Becker, erklärt im Interview, was diesen Unternehmenswettbewerb so besonders macht, wie Unternehmen von einer Teilnahme profitieren und warum gerade in diesen turbulenten Zeiten, die Qualität der Kundenbeziehungen das A und O ist.

Herr Becker, es gibt so viele Wettbewerbe und Preise. Was macht Deutschlands Kundenchampions – Ihren Wettbewerb – so besonders?

Roman Becker: Deutschlands Kundenchampions ist der einzige bundesweite Wettbewerb, der seit nunmehr 14 Jahren Unternehmen aller Branchen und Größenklassen für die Qualität ihrer Kundenbeziehungen auszeichnet. Nahezu 2.000 Unternehmen wurden über die Jahre von uns ausgezeichnet und nutzen das Gütesiegel erfolgreich, um sich im Wettbewerbsumfeld zu differenzieren. Dies funktioniert deshalb so gut, weil der DKC mit der „Fan-Quote“ auf einer unbestechlichen Kenngröße basiert, die extrem intuitiv und verständlich ist und für exzellente Kundenbeziehungen und damit für wirtschaftlichen Erfolg und Wachstum steht. Mit anderen Worten; einem Unternehmen mit einer hohen Fan-Quote kann ich als Kunde respektive Konsument blind vertrauen, ich kann mich darauf verlassen, dass ich bei einem solchen Unternehmen bestens aufgehoben bin.

Und für welche Branche passt der Wettbewerb besonders gut?

Roman Becker: Für alle Branchen, denn für Kunden praktisch aller Branchen gilt, dass in ihrer subjektiven Wahrnehmung gleiche Produkte verschiedener Anbieter wie ein Ei dem anderen gleichen. Auf der Suche nach Differenzierung bietet Deutschlands Kundenchampions den Kunden als DIE Premiumzertifizierung wertvolle und belastbare Orientierung. Denn hinter den Kundenchampions stehen neben der 2HMforum. mit der Deutschen Gesellschaft für Qualität DGQ und dem F.A.Z.-Institut seit Jahren allesamt Organisationen, die in der öffentlichen Wahrnehmung und in Fachkreisen für hohe Qualität, Neutralität und Professionalität stehen.

Herr Becker, warum sollten sich Unternehmen gerade jetzt – in diesen turbulenten Zeiten – für den Wettbewerb anmelden?

Roman Becker: Die mit der Corona-Krise einhergehenden Kontaktbeschränkungen und Veränderungen im Verhalten der Kunden gefährden die Kundenbeziehungen zahlreicher Unternehmen und Organisationen. Wir sind überzeugt, dass es zu einer Umverteilung von Kundenpotenzialen in bisher nie erlebten Dimensionen kommen wird. Mehr denn je kommt es jetzt darauf an, ganz nah am Kunden zu sein, um schnell und effektiv auf Veränderungen im Kundenverhalten reagieren zu können und Kunden wirkungsvoll zu binden. Denn nur wer über eine stabile Kundenbasis verfügt, wird diese Umstrukturierungen erfolgreich überstehen. Mehr denn je sind also Messinstrumente und Steuerungssysteme gefragt, die belastbare Aussagen über die Qualität der Kundenbeziehungen ermöglichen, aber auch die Richtung vorgeben, wie Kundenwert gesteigert werden kann. Und auch dafür ist Deutschlands Kundenchampions das perfekte Instrument. Zudem bietet Deutschlands Kundenchampions die Chance, sich gerade jetzt, wo enorme Kundenpotenziale in Bewegung geraten, als attraktiver Anbieter für besonders zahlungskräftige Kundengruppen in Position zu bringen, die anstelle von “billig” eine besondere Kundenbeziehungsqualität erwarten.

Und mit dem Titel und dem Zertifikat kann ich als Kundenchampion dann werben?

Roman Becker: Ja, selbstverständlich, und zwar gleichermaßen extern und intern. Unsere Erfahrungen zeigen, wie stolz MitarbeiterInnen über die Auszeichnung sind, weil sie Ihren Beitrag zum Erfolg in ihrer Rolle als Fan-Macher klar aufzeigt. Dies wiederum wirkt sich positiv auf ihre eigene Verbundenheit gegenüber ihrem Arbeitgeber aus, aber auch auf ihre Motivation, Spitzenleistungen zu erbringen. Ein Argument, das in diesen Corona-Zeiten, die den ArbeitnehmerInnen einiges abfordern, gar nicht hoch genug gewichtet werden kann. Also, liebe Unternehmen, melden Sie sich an! Übrigens – bis 30. September gibt es auch einen Frühbucher-Preis!